Fachgespräche

Hier finden sich die Ankündigungen und Berichte über die Fachgespräche des Bund für Soziale Verteidigung e.V.

Qualifizierung im Zivilen Peacekeeping: Virtuell und in Bonn

10.10.2020
ZPK Training in Frankreich
10. Oktober, im Cyberraum anstatt in Bonn, 10.30-15.00 Uhr (siehe Programm, das unten heruntergeladen werden kann) Wie und wo kann man lernen, andere Menschen vor Gewalt zu schützen? Wie wird frau*man zur "Zivilen Peacekeeper*in? Beim Zivilen Peacekeeping geht es um den Verhinderung von Gewalt in Konfliktsituationen durch die Präsenz von Friedensfachkräften oder Freiwilligen, die vor Ort sind und sich aktiv einmischen. Zu den Organisationen, die in diesem Feld tätig sind, gehören u.a. Nonviolent Peaceforce, Peace Brigades International, das Ökumenische Begleitprogramm in Palästina und Israel...Weiterlesen

Fachgespräch: Syrien zuhören - Zivilgesellschaft zwischen Krieg und Frieden

12.10.2019
Am 12. Oktober 2019 veranstalten wir in Dortmund ein Fachgespräch 2019 zum Thema Syrien: Wie können wir den Krieg in Syrien verstehen? Welche Möglichkeiten gibt es, endlich Frieden zu schaffen? Was können wir von hier aus für die Menschen in Syrien tun? Syrien zuhören - diesen Titel wollen wir wörtlich nehmen und im Rahmen unseres Fachgesprächs drei Menschen zu Wort kommen lassen, die aus Syrien stammen und uns die Konflikte und mögliche Zukunftsperspektiven Syriens näherbringen werden. Wegen begrenzter Platzzahl bitten wir um vorherige Anmeldung per Mail oder Telefon.Weiterlesen

Fachgespräch 2017: Friedensbildung

07.10.2017
In dem Fachgespräch am 7.10.2017 ging es unter dem Titel "Think Peace-Make Peace" um das Thema Friedensbildung. Friedensbildung versteht Frieden nicht nur als die Abwesenheit von Krieg und Gewalt, sondern als ganzheitliches Konzept eines guten Lebens für alle. Frieden wird dabei gesehen als ein zielgerichteter, dynamischer Prozess zur Überwindung von Ungerechtigkeit, Not, Gewalt, Angst und Unfreiheit. Auf dieser Grundlage vermittelt Friedensbildung Kompetenzen zu Gewaltfreiheit und konstruktivem, zivilen Umgang in gesellschaftlichen und internationalen Konflikten und regt zur kritischen...Weiterlesen

Fachgespräch 2016: Rassismus in der Friedensbewegung

08.10.2016
Das Fachgespräch, das am 8. Oktober 2016 in Minden stattfand, trug den provokanten Titel "Rassismus in der Friedensbewegung - gibt’s doch gar nicht! Oder? Rassismuskritische Reflexionen und Handlungsansätze in der Friedensarbeit" Wir wollten uns damit beschäftigen, ob und inwieweit Rassismus bei unserer Friedensarbeit eine Rolle spielt. Und wir wollten herausfinden, wie wir rassismuskritische Ansätze in unsere Arbeit integrieren können, um gerade unbewussten Rassismus zu vermeiden. Die Dokumentation der Tagung ist im Aphorisma-Verlag erschienen und kann dort oder bei uns im Shop bestellt...Weiterlesen

Seiten