Skip to main content

Konflikte gewaltfrei austragen

Militär und Rüstung abschaffen

Der Bund für Soziale Verteidigung ist ein pazifistischer Fachverband der deutschen Friedensbewegung zur Entwicklung von Alternativen zu Militär und Gewalt. Seine Schwerpunkte sind Friedensbildung, die Entwicklung und Bekanntmachung von Konzepten der Zivilen Konfliktbearbeitung und des gewaltfreien Widerstands, die Unterstützung von Friedens- und Bürgerrechtsorganisationen international und die Mitarbeit in Kampagnen und Zusammenschlüssen der Friedensbewegung.

Neuigkeiten
Fachgespräch: Krieg, Krisen, Rechtsruck: Friedensarbeit vor Ort neu herausgefordert
19. Juli 2024
Fachgespräch: Krieg, Krisen, Rechtsruck – Friedensarbeit vor Ort neu herausgefordert 19. Oktober 2024 in Halle/Saale Wie schaffe ich Frieden in meiner Kommune? Wie engagiere ich mich für …
Litauen bedroht belarusische Kriegsdienstverweigerer mit Abschiebung
4. Juli 2024
Mikita Sviryd, ein belarussischer Deserteur, der bei Ausbruch des Krieges in der Ukraine illegal nach Litauen floh, weil er befürchtete, die belarusische Armee würde in die Ukraine gehen, um Russl…
Offener Brief an Kanzler Scholz: Änderungen am Gemeinnützigkeitsrecht gefordert
25. Juni 2024
54 überregional, meist bundesweit oder gar darüber hinaus tätige Vereine und Stiftungen, darunter der BSV, haben am 24. Juni einen Brief an den Bundeskanzler geschrieben. Sie beschreiben, da…
Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai
13. Mai 2024
Seit 1982 wird der Internationale Tag der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai jedes Jahres begangen. Einer der Schwerpunkte dieses Jahr ist erneut der Krieg in der Ukraine: 35 Organisationen…
Unsere neue Reihe: “Demokratische Brise: Frischer Wind gegen Klimawandel und Rechtsextremismus.”
2. Mai 2024
Wir stellen euch unsere neue Reihe vor: “Demokratische Brise: Frischer Wind gegen Klimawandel und Rechtsextremismus.” Jeden Mittwoch findet ihr auf unseren Facebook & Instagram Accounts …
Jahrestagung des BSV: Jenseits der Kriegslogik – Alternative Wege zum Frieden in der Ukraine
30. April 2024
Am 26.-28. April 2024 fand in Göttingen unsere diesjährige Jahrestagung statt. Über 40 Menschen waren in Göttingen zusammen gekommen, um sie mit der Frage zu befassen, welche Auswege aus …
Wissenschaftliche Tagung zur Sozialen Verteidigung geplant
22. April 2024
Vom 6. bis 7. September 2024 ist in Bielefeld eine wissenschaftliche Tagung zum Thema Soziale Verteidigung geplant. Mit dem Plan dieser Tagung möchten wir Wissenschaftler*innen aus ganz Euro…
    Aktiv werden!

    Die Kampagne “Wehrhaft ohne Waffen” ist ein offenes, parteipolitisch, weltanschaulich und konfessionell unabhängiges Netzwerk von Einzelpersonen und Organisationen in Deutschland, die das Handlungskonzept Soziale Verteidigung als Anwendungsfall der Gewaltfreien Aktion bzw. des Zivilen Widerstands in besonderen Bedrohungslagen verstehen.