Friedensbildung und Zivile Konfliktbearbeitung im Inland

Der BSV betreibt aktiv mehrere Projekte der Friedensbildung und der Zivilen Konfliktbearbeitung in Konflikten in Deutschland:

Im März 2020 ist unser neues Projekt "Stark gegen Diskriminierung und Gewalt" gestartet. Dort geht es um die Durchführung von Trainings mit Migrant*innen, Geflüchteten und anderen von Gewalt bedrohten Gruppen.

"Share Peace - Frieden vervielfältigen" heißt unser neues Bildungsprojekt, das ab November 2019 in Nordrhein-Westfalen stattfindet. Es geht dabei um die Vermittlung von Ziviler Konfliktbearbeitung im Kontext der Einen Welt.

Unser in November 2016 begonnenes Projekt "Globaler Frieden goes Mainstream" zielt darauf, jungen Menschen und Multiplikator*innen den Zusammenhang zwischen friedlichem Austrag von Konflikten, Konfliktbearbeitung und Themen der Eine-Welt-Arbeit näher zu bringen. Das Projekt endete im Oktober 2019; die Materialien und Veranstaltungsangebote können aber weiterhin angefragt werden.

Das Projekt "LOVE-Storm - Gemeinsam gegen Hass im Netz" entwickelt und betreibt eine Trainings- und Aktionsplattform gegen Hass im Netz.

Friedensbildung an Schulen - die Erstellung und Verbreitung von Unterrichtsmaterialien und Referent*innentätigkeit an Schulen - ist ein dritter Schwerpunkt.

Vorträge, Workshops und Trainings: Wir bieten Vorträge, Workshops, Planspiele und anderes mehr zu Themen Ziviler Konfliktbearbeitung, gewaltfreiem Widerstand, Zivilem Peacekeeping, Gewaltfreiheit und weiteren Themen an und vermitteln Trainer*innen für gewaltfreie Aktion.

Wir sind Mitglied in der Arbeitsgruppe "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland" der Plattform für Zivile Konfliktbearbeitung.

Anfragen stellen Sie am besten an unsere Geschäftsstelle, Tel. 0571-29456 oder info@soziale-verteidigung.de

Web-Seminare und ein Grundkurs zu Ziviler Konfliktbearbeitung digital

13.05.2020
1. Webinarreihe In den kommenden Wochen, beginnend mit dem 30. April 2020, bietet der Bund für Soziale Verteidigung jeden Donnerstag um 19:45-21:15 Uhr ein Web-Seminar an. Hier kommen Menschen aus Wissenschaft und Praxis zu Wort zu den Fragen: Was trägt Friedensarbeit zu nachhaltiger Entwicklung bei? Ist Frieden ohne nachhaltige Entwicklung möglich? 2. Online-Grundkurs Zivile Konfliktbearbeitung zum selbst lernen. Alle sprechen von Ziviler Konfliktbearbeitung – dem Bearbeiten von internationalen wie innergesellschaftlichen Konflikten ohne die Anwendung von Gewalt. Aber was ist das eigentlich...Weiterlesen

Freiwillige*r für ein #NetzohneHass gesucht

11.05.2020
LOVE-Storm – Gemeinsam gegen Hass im Netz
Stellenausschreibung LOVE-Storm – Gemeinsam gegen Hass im Netz ist eine neue Trainings- und Aktionsplattform für Zivilcourage im Internet. Zur Unterstützung unserer Kampagnenarbeit ab März suchen wir ein*e: Freiwillige*n für ein #NetzohneHass (im Rahmen eines FSJ Politik oder eines Bundesfreiwilligendienstes) Mit der Stelle bieten wir Euch die Möglichkeit eines Freiwilligendienstes für ein Netz ohne Hass. Zugleich bieten wir eine systematische Einführung in die Arbeit einer politischen NGO und die Möglichkeit eigene Aktionen und Kampagnen unter kollegialer Anleitung und mit Unterstützung von...Weiterlesen

LOVE-Storm in Zeiten von Corona

06.04.2020
Die Corona-Pandemie hat auch bei uns einiges auf den Kopf gestellt. Zahlreiche Veranstaltungen mussten abgesagt werden, wir haben mit vielen notwendigen Einschränkungen zu tun und unser aller (Berufs-)Alltag wurde völlig verändert. Zu dieser Zeit verbringen viele Menschen noch mehr Zeit in den Sozialen Medien als normalerweise. Sie bieten eine tolle Möglichkeit sich mit Freund*innen und Familien auszutauschen, sich zu informieren und fortzubilden. Doch auch die Schattenseite, die große Präsenz von Hass und Hetze in Kommentarspalten, Facebook, Instagram usw. ist weiterhin sehr präsent. Fake...Weiterlesen

Neues Teammitglied bei LOVE-Storm

01.03.2020
Seit dem 1. März 2020 ist Lena Cornelius als unsere neue Trainingskoordinatorin mit an Bord. Herzlich willkommen! Lena Cornelius ist seit 2020 als Trainingskoordinatorin neu im LOVE-Storm-Team. Sie studierte Kulturanthropologie & Transkulturelle Studien, u.a. in Göttingen, Istanbul und Bremen. Nach ihrem Studium war sie einige Zeit im Bereich der Theater- und Kunstpädagogik unterwegs bevor sie sich entschied sich auch beruflich stärker in der politischen Bildung zu engagieren. Der Blick auf globale Zusammenhänge, intersektionale sowie rassismuskritische und feministische Perspektiven...Weiterlesen

Share Peace - Frieden vervielfältigen

18.12.2019
Krieg und Gewalt sind weltweit tägliche Realität für viele Menschen. Solchen Bedingungen erschweren nachhaltige Entwicklungsprozesse. Denn Menschen können ihre Lebensbedingungen nicht verbessern, wenn Leib, Leben und Erreichtes bedroht sind. Regelmäßige Schulbesuche sind beispielsweise in Kriegssituationen schlicht nicht machbar. Gewalt verhindert demokratische Teilhabe und wirksamen Umweltschutz. Und fehlende Entwicklungsprozesse können wiederum eine Konfliktursache sein (z.B. Kämpfe um Ressourcen wie Wasser). In den neuen Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (September...Weiterlesen

Seiten